Harmannsdorf – Schüttkasten, Orangerie, Unterer Schlosspark

Als Bertha von Suttner im Schüttkasten Theater spielte

Aussenansicht der Orangerie © Int. Bertha von Suttner Verein

Die Besonderheit des prächtigen barocken Schüttkastens von Schloss Harmannsdorf ist die Sala Terrena mit ihren illusionistisch-naturalistischen Wandmalereien in der Art des J.B. Bergl. Die Sala Terrena wurde ab dem 18. Jahrhundert als Schlosstheater verwendet. Auch Bertha von Suttner, die erste Friedensnobelpreisträgerin, spielte hier Theater. Aus dem ehemaligen Getreidespeicher entwickelte sich innerhalb der vergangenen Jahre ein Speicher für Kulturveranstaltungen, in dem der Internationale Bertha von Suttner Verein mit Sitz in Harmannsdorf auf Leben und Werk der großen Österreicherin Bezug nimmt.

Informationen

Musik / Literatur / Architektur

Adresse
Harmannsdorf 6
3713 Harmannsdorf

 Barrierefreier Zugang

 Parkplätze

Programm

Öffnungszeiten: 11.00 bis 16.00 Uhr

Führung: 13.30 Uhr (Dauer circa 45 Minuten)

Treffpunkt: Schüttkasten Harmannsdorf

berthavonsuttner.at