Griffen – Stift

Stifts- und Museumsführung

Die prächtige Fassade der Stiftskirche mit mehreren Statuen, darunter die Gottesmutter, den Teufel bekämpfend © BDA

Das ehemalige Prämonstratenserstift Griffen – ein aus zwei Kirchen und ehemaligen Stiftsgebäuden bestehendes Ensemble – wurde 1236 von Bischof Ekbert von Bamberg gegründet und 1786 aufgehoben. Baubestand, Einrichtung und Ausstattung reichen von der Spätromanik bis zum Rokoko. Die Kopie eines Steinreliefs von den drei Königen aus dem Kreuzgang der Pfarr- und ehemaligen Stiftskirche aus der Zeit um 1220 befindet sich in Chaville/Paris in der Wohnung von Peter Handke. Der weltberühmte Literat ist mit seinem Geburtsort bis heute eng verbunden. Griffen würdigt seinen berühmtesten Sohn mit einer heuer neu konzipierten „Peter- Handke-Ausstellung“.

Informationen

Geöffnet nur am Tag des Denkmals

Adresse
Stift Griffen 2
9112 Griffen
Wikimedia-Fotowettbewerb
Fotos hinzufügen und beim Wettbewerb teilnehmen

 Parkplätze

Programm

Öffnungszeiten: 14.00 bis 15.30 Uhr

Führung: 14.00 Uhr (Dauer ca. 1,5 Std., inkl. Museum), Msgr. Kons. Rat Johann Dersula und Ao. Univ.-Prof. i.R. Dr. Klaus Amann

Treffpunkt: Stifterwirt