Laxenburg –Schlosspark

Ruinensicherung Haus der Laune im Schlosspark Laxenburg – Work in Progress

Haus der Laune, Südseite © Wolfgang Mastny

Dieses rätselhafte Bauwerk wurde nach den Entwürfen des Architekten Johann Ferdinand Hetzendorf von Hohenberg 1798 errichtet. Kaiser Franz II./I. und seine zweite Gemahlin, Maria Theresia von Neapel-Sizilien, konnten nach der Fertigstellung ein einzigartiges Kuriosum ihr Eigen nennen. 1809 durch französische Truppen zerstört, wurde das Gebäude als „Lusthaus im Eichenhain“ instand gesetzt. Bedingt durch den Zweiten Weltkrieg als Ruine erhalten, werden 2018 durch Bundesdenkmalamt, Land Niederösterreich und Schloss Laxenburg Betriebsgesellschaft mbH die Reste dieses Gebäudes gesichert und der Öffentlichkeit wieder zugänglich gemacht.

Informationen

Adresse
Schlossplatz 1
2361 Laxenburg
Wikimedia-Fotowettbewerb
Fotos hinzufügen und beim Wettbewerb teilnehmen

 Barrierefreier Zugang

 Öffentliche Verkehrsanbindung

Bus 200, 215

 Parkplätze

 Kinderprogramm

Bootsverleih, Kinderspielplatz, Ritterfest gegen Entgelt

Programm

Führungen: 10.00 und 14.00 Uhr (Dauer ca. 2 Std.), Wolfgang Mastny, Eintritt im Rahmen der Führungen kostenlos

Treffpunkt: Parkhaupteingang (P1)

Hinweis: Schlosspark ganztägig gegen Entgelt geöffnet

www.schloss-laxenburg.at