St. Pölten – Schillerplatz

Schillerplatz St. Pölten: Stadtspaziergang durch die Gründerzeit

Schillerplatz und -denkmal nach 1905 © Stadtmuseum St. Pölten

Vor 170 Jahren hat die Stadt St. Pölten begonnen, aus ihren alten Grenzen, der umgebenden Stadtmauer auszubrechen. Rund 20 Jahre danach ist das Schulzentrum mit Schulplatz entstanden. Daraus wurde später der Schillerplatz. Ausgehend vom ehemaligen Stadtgraben und mit Blick auf die städtebauliche Entwicklung der alten Stadtbefestigung kann die Geschichte der Stadt und ihrer Gesellschaft aus einer neuen Perspektive entdeckt werden. Anlass ist die Neugestaltung des Schillerplatzes. Dieser soll wieder ein öffentlicher Treff- und Kommunikationspunkt und als sozialer Raum gestärkt werden.

Informationen

Adresse
Schillerplatz (Dr. Karl Renner-Promenade/ Schulgasse/Schneckgasse)
3100 St. Pölten
Wikimedia-Fotowettbewerb
Fotos hinzufügen und beim Wettbewerb teilnehmen

 Barrierefreier Zugang

 Öffentliche Verkehrsanbindung

Bus LUP 1, 7, 8, 9

 Parkplätze

Programm

Öffnungszeiten: ganztägig

Führung: 15.00 Uhr (Dauer ca. 2 Std.), Dipl.-Ing. Dr. Alfred R. Benesch

Treffpunkt: Schillerplatz

Hinweis: Programmpunkt kombinierbar mit Stadtspaziergang am Vormittag, Kalvarienberg

www.stadtmuseum-stpoelten.at