Linz – Stadtmuseum Nordico

ExpertInnenführung durch die Ausstellung „Aphrodite“

Ausstellungsansicht "Aphrodite" NORDICO Stadtmuseum Linz, 2018 © Bernhard Stadlbauer

1941 beauftragte Adolf Hitler den Bildhauer Wilhelm Wandschneider mit einem Abguss der Plastik „Aphrodite“ für den Säulentempel auf dem Linzer Bauernberg; die Aufstellung erfolgte 1942. Im Rahmen des Projekts „Hohlräume der Geschichte“ der Kunstuniversität Linz im Jahr 2008 wurde die Aufmerksamkeit auf diese Statue gelenkt, die bis dahin als vergessenes Relikt ebendort stand. Nach einer öffentlichen Diskussion wurde die Skulptur in das Depot der Linzer Museen gebracht. Das NORDICO beleuchtet in einer Ausstellung die historischen Hintergründe der Statue und macht sie, eingebettet in den Gesamtkontext der Bauernberganlagen, der Öffentlichkeit zugänglich.

PODIUMSGESPRÄCH ZUR APHRODITE, 16.00 Uhr
Andrea Bina (Leitung NORDICO Stadtmuseum Linz) im Gespräch mit Alexander Jöchl (Künstler, Leiter Werkstatthaus Stuttgart), Birgit Kirchmayr (Historikerin, Kuratorin) und Martin Pollack (Autor und Übersetzer).
Eine Veranstaltung im Rahmen des Tag des Denkmals.

Informationen

Adresse
Dametzstraße 23
4020 Linz
Wikimedia-Fotowettbewerb
Fotos hinzufügen und beim Wettbewerb teilnehmen

 Barrierefreier Zugang

 Öffentliche Verkehrsanbindung

 Parkplätze

Programm

Öffnungszeiten: 10.00 bis 18.00 Uhr

Führung: 15.00 Uhr (Dauer ca. 60 Min.), Dr.in Birgit Kirchmayr Anmeldung erbeten unter 0732/7070 (Teleservice Center der Stadt Linz)

Treffpunkt: Foyer

www.nordico.at