Ranshofen – Pfarrkirche zum Hl. Pankratius

Klangdenkmal: Führung und Orgelkonzert

Blick auf die Pfarrkirche Ranshofen © Pfarre Ranshofen

Die Pfarrkirche St. Pankratius war bis zur Klosteraufhebung 1811 Stiftskirche der Augustiner Chorherren. Auf den spätromanischen Grundmauern wurde zu Beginn des 16. Jahrhunderts die spätgotische Kirche errichtet. 1698 wurden Kirche und Kloster aus Anlass des 800-jährigen Bestehens der alten Pfalzkapelle barockisiert. Der Turm wurde im 19. Jahrhundert erneuert. Die Führung am Tag des Denkmals gibt spannende Einblicke in die Geschichte des Denkmals. Um 18.00 Uhr spielt Johannes Zimmerl an der historischen Chororgel von 1698 und an der neuen Orgel an der Westempore Werke von Erbach, Frescobaldi, Buxtehude, Mendelssohn- Bartholdy und J. S. Bach.

Informationen

Adresse
Wertheimerplatz 4
5282 Ranshofen
Wikimedia-Fotowettbewerb
Fotos hinzufügen und beim Wettbewerb teilnehmen

 Barrierefreier Zugang

 Parkplätze

Programm

Öffnungszeiten: 08.00 bis 18.00 Uhr

Führung: 13.30 Uhr (Dauer ca. 45 Min.), Konsulent Albert Harweck

Treffpunkt: Pfarrkirche