Bad Gastein – Kraftwerk am Wasserfall

Strom für den Weltkurort

Maschinehalle Kraftwerk © Laggner Gruppe Manuel Marktl Photography

Das Kraftwerk am Fuße des Bad Gasteiner Wasserfalls wurde 1914 nach Plänen des Otto- Wagner-Schülers Leopold Führer errichtet und zählt zu den ältesten Kraftwerken im Land Salzburg. Der Betrieb wurde zwar 1996 eingestellt, aber seit 2016 bietet ein Café in der Maschinenhalle ein ganz besonderes Ambiente: Die beiden mächtigen Francis-Turbinen dienen ebenso wie Teile der Schaltanlagen als imposante Innenausstattung, während sich auf der Terrasse ein eindrucksvoller Blick auf den Wasserfall bietet.

Informationen

Adresse
Wasserfallstraße 7
5640 Bad Gastein
Wikimedia-Fotowettbewerb
Fotos hinzufügen und beim Wettbewerb teilnehmen

 Barrierefreier Zugang

 Öffentliche Verkehrsanbindung

Bus 555

 Parkplätze

Programm

Öffnungszeiten: 11.00 bis 18.00 Uhr

www.gasteinertal.com/kraftwerk/