Oberzeiring – Schloss Hanfelden

Schloss Hanfelden: Ein architektonisches und denkmalpflegerisches Juwel im Pölstal

Schloss Hanfelden (Unterzeiring) in Abendsonne © Interdisz. Arbeitskreis Schloss Hanfelden

Mit Schloss Hanfelden hat sich aufgrund der geringen Veränderungen in den vergangenen Jahrhunderten ein Bau erhalten, der einen sehr guten Eindruck des ursprünglichen Aussehens eines Renaissanceschlosses vermittelt. Seit 2016 werden vom Institut für Urgeschichte und Historische Archäologie der Uni Wien (Univ.-Prof.in Dr.in Claudia Theune) Untersuchungen durchgeführt, die einen detaillierten Einblick in das einstige Leben im Schloss vom späten Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert geben. Neben aktuellen Forschungsergebnissen werden erstmalig aus dem Schloss stammende figurale Renaissancekacheln, die im 19. Jahrhundert ans Joanneum gelangten, präsentiert.

Informationen

Archäologie

Geöffnet nur am Tag des Denkmals

Adresse
Unterzeiring
8762 Oberzeiring
Wikimedia-Fotowettbewerb
Fotos hinzufügen und beim Wettbewerb teilnehmen

 Parkplätze am Tag des Denkmals

Programm

Öffnungszeiten: 10.30 bis 17.00 Uhr

Führungen: 11.00, 12.00, 13.00, 14.00, 15.00 und 16.00 Uhr (Dauer ca. 45 Min.)

Treffpunkt: Schlosseingang