Hall in Tirol – Stadtmuseum

Führung: Der Maler Alfons Siber

Das Bild zeigt eine Studie zu den Rathausfresken in Hall in Tirol mit der Darstellung eines Ratsherrn © Stadtmuseum Hall

Nach seinem Studium der Malerei in Wien ließ sich Alfons Siber (1860–1919) in Hall in Tirol nieder, wo er um 1900 exklusive Aufträge der Stadt erhielt – als Porträtist, Restaurator, Freskenmaler und Gestalter von Festumzügen mit so genannten „lebenden Bildern“. Seine von Historismus und Secessionskunst beeinflusste Malerei bereitete Siber durch qualitätsvolle Studien penibel vor. Diese bislang nahezu unbekannten grafischen Blätter, die in der Ausstellung zu sehen sind, ermöglichen aufschlussreiche Einblicke in seinen Schaffensprozess. Am Beispiel seiner Fresken im Rathaus und der Friedhofskapelle in Hall in Tirol ist sein Werk zu bewundern.

Informationen

Adresse
Burg Hasegg (Eingang gegenüber Münze Hall)
6060 Hall in Tirol
Wikimedia-Fotowettbewerb
Fotos hinzufügen und beim Wettbewerb teilnehmen

 Öffentliche Verkehrsanbindung

Bus 504 und 4123

 Parkplätze

Tiefgarage, öffentlicher Parkplatz

Programm

Öffnungszeiten: 14.00 bis 17.00 Uhr

Führungen: 14.00 und 15.30 Uhr (Dauer ca. 60 Min.), Mag.a Sonja Fabian

Treffpunkt: Stadtmuseum Hall

www.stadtmuseumhall.at