Anton-Brenner-Wohnungsmuseum

Wiener Architekturgeschichte erleben

Küche der Brennerwohnung © Petra Spiola

Das Anton-Brenner-Wohnungsmuseum gewährt der Öffentlichkeit einzigartige Einblicke in den sozialen Wohnbau der Wiener Zwischenkriegszeit. Das in der Rauchfangkehrergasse/ Ecke Heinickegasse im 15. Bezirk gelegene Wohnhaus wurde 1924/25 nach Plänen von Anton Brenner im Auftrag der Stadt Wien errichtet und ist größtenteils im Originalzustand erhalten. In der von Brenner selbst bewohnten und als Museum geführten Wohnung wird erlebbar, wie eine bis ins Detail durchdachte Funktionalität mit optimaler Raumnutzung komfortables Wohnen auf kleinem Raum ermöglicht.

Informationen

Adresse
Heinickegasse 1/ Ecke Rauchfangkehrergasse
1150 Wien
Wikimedia-Fotowettbewerb
Fotos hinzufügen und beim Wettbewerb teilnehmen

 Öffentliche Verkehrsanbindung

U4, U6, 57A,

 Parkplätze

Programm

Öffnungszeiten: 09.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 17.00 Uhr

Führungen: 09.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 17.00 Uhr, letzte Führung 16.30 Uhr (Dauer ca. 40 Min.)

Treffpunkt: Sechshauserstraße 72, 1150 Wien

www.zeitraum.org/anton-brenner-wohnungsm