Laxenburg – Franzensburg Ritterbad

Ritterbad auf der Franzensburg

Franzensburg am Schlossteich © SLBG_Wolfgang Mastny

Die Franzensburg gilt als Krönung der gartenkünstlerischen Gestaltung des so genannten „Rittergaus“ im Schlosspark Laxenburg. Sie zeugt von dem Gedanken des romantischen Historismus und gilt als „kleines Schatzhaus Österreich“. Durch Kaiser Franz II./I. errichtet und 1801 eröffnet, wurden in ihr historisch wertvolle Bauteile zu einem neogotischen Gesamtkunstwerk zusammengefügt. Das nach Jahrzehnten wieder für die BesucherInnen geöffnete Ritterbad – eine in ihrer Art einzige Anlage von drei unverändert erhalten gebliebenen Räumen mit dem Ofen samt Boiler und einem großen Badebecken – veranschaulicht die Badekultur der kaiserlichen Familie.

Informationen

Kaiser

Adresse
Schlossplatz 1
2361 Laxenburg

 Barrierefreier Zugang

 Öffentliche Verkehrsanbindung

 Parkplätze

 Kinderprogramm am Tag des Denkmals

Großes Ritterfest zu Pferde (kostenpflichtig)

Programm

Öffnungszeiten: 10.00 bis 17.00 Uhr

Geöffnet nur am Tag des Denkmals!

schloss-laxenburg.at