Linz – Dreifaltigkeitssäule

Generalsanierung Dreifaltigkeitssäule Linz

Blick auf die Dreifaltigkeitssäule am Linzer Hauptplatz © Stadt Linz, Dworschak

Die Dreifaltigkeitssäule, das Linzer Wahrzeichen, das vor 300 Jahren errichtet worden ist, wird zurzeit generalsaniert. Die Oberfläche ist durch Flechten- und Algenbewuchs sowie durch Ruß- und Taubenkotverschmutzung stark angegriffen. Eine Restaurierung sowie konservatorische Instandsetzung des Ensembles aus Untersberger Marmor ist aufgrund des schlechten Zustands notwendig. Die Säule ist aus vielen Einzelteilen zusammengebaut. Daher führt die durch die Fugen eindringende Feuchtigkeit laufend zu Rissbildungen, die Teile des Denkmals lockern und beschädigen. Von 14.00 bis 16.00 Uhr steht das "Baustellen-Tor" für alle Interessierten offen. Ein kleiner Ausstellungstisch zeigt abgenommenen Figuren/Teilen der Säule. Die RestauratorInnen der Steinrestaurierungswerkstatt Zottmann stehen bereit für Fragen und für Kurzführungen, bei denen am Beispiel von Schäden im unteren Bereich der Balustrade die Arbeitsweise der Steinrestaurierung erklärt wird.

Informationen

Lernort Denkmal

Denkmal : Foto

Adresse
Hauptplatz
4010 Linz

 Öffentliche Verkehrsanbindung

 Parkplätze

Programm

Öffnungszeiten: 14.00 bis 16.00 Uhr

Offene Baustelle: Das RestauratorInnen-Team der Fa. Zottmann informiert über die Generalsanierung der Dreifaltigkeitssäule. (Achtung: Das Gerüst ist aus Sicherheitsgründen für BesucherInnen nicht zugänglich!)

Treffpunkt: beim Baustelleneingang am Linzer Hauptplatz