Steyr – Das Bummerlhaus

Spätgotischer Profanbau - Wahrzeichen der Stadt Steyr

Das Bummerlhaus am Stadtplatz © VKB-Bank

Das Bummerlhaus in Steyr zählt zu den schönsten Profanbauten Österreichs. Den Löwen am Schild über der Haustür, der eher einem kleinen Hund gleicht, nannten die Steyrer liebevoll „Bummerl“. Kaiser Maximilian I. soll den reichen Hausbesitzer Prandtstetter einst um Geld gebeten haben. Der Legende nach drückte der schlaue Hausbesitzer dem Kaiser lächelnd einen Gulden in die Hand und meinte: „Ach, mein Kaiser, Euch gehört ja ohnehin alles!“ Tatsache ist, dass Maximilian im Jahr 1515 die Tochter Prandtstetters mit seinem Pfleger verheiraten wollte. Seit dem Jahr 1973 beherbergt das Bummerlhaus die Filiale Steyr der Oberösterreichischen VKB-Bank.

Informationen

Kaiser

Adresse
Stadtplatz 32
4400 Steyr

 Öffentliche Verkehrsanbindung am Tag des Denkmals

 Parkplätze am Tag des Denkmals

Programm

Führungen: 14.00, 15.00 und 16.00 Uhr

Treffpunkt: vor Ort

Geöffnet nur am Tag des Denkmals!