Seekrichen – Collegiatsstift

Wieder zum Leben erwacht - vielfältige Nutzung nach der Generalsanierung

Kollegiatstift Seekirchen, Vorderansicht © BDA

Das Collegiatsstift Seekirchen wurde von Erzbischof Max Gandolf von Kuenburg 1679 gegründet und als großer dreigeschoßiger Bau errichtet. Heute besteht das Kapitel aus dem Stiftspropst Detlef Lenz sowie sechs Kapitular- und drei Ehrenkanonikern, die nicht mehr alle in Seekirchen wohnen. Sie treffen sich jedoch in regelmäßigen Abständen. Nach neunmonatiger Generalsanierung kehrte in das alte Gebäude im April 2019 wieder Leben ein: acht Wohnungen, ein Büro und die Räumlichkeiten der Pfarre sind nun im Collegiatsstift untergebracht. Besonders sehenswert sind der Kapitelsaal, die alten Stuckdecken und zwei historische Holzböden.

Informationen

Adresse
Stiftsgasse 2
5201 Seekirchen

 Barrierefreier Zugang

 Öffentliche Verkehrsanbindung

Bahn

 Parkplätze

Programm

Führungen: 11.00, 13.00 und 15.00 Uhr (Dauer ca. 20 Min.)

Treffpunkt: Haupteingang

Geöffnet nur am Tag des Denkmals!

pfarre-seekirchen.at