Bad Aussee – Kammerhofmuseum

Cafe Maximilian im Kaisersaal

Das Kammerhofmuseum von innen © Eva Griese

Der Kaisersaal im Ausseer Kammerhofmuseum erinnert an den wohl berühmtesten Gast in Aussee – Kaiser Maximilian I., der das darniederliegende Salzwesen mit seinen politischen, wirtschaftlichen und technischen Reformen um die Wende vom 15. zum 16. Jahrhundert wieder zu einem florierenden Unternehmen machte. Damit verbesserte er auch die Lebensbedingungen der Menschen im Ausseerland. Am Tag des Denkmals gibt es ab 17.00 Uhr ein kostenfreies Programm mit Vorträgen und kurzer Führung.

Informationen

Kaiser

Adresse
Chlumeckyplatz 1
8990 Bad Aussee

 Öffentliche Verkehrsanbindung

Bus, ÖBB

 Parkplätze

Programm

Öffnungszeiten: 10.00 bis 22.00 Uhr

Führung: 19.00 Uhr: Salzausstellung, Kammerhof (Dauer ca. 30 Min.)

Museumscafe mit Vorträgen: 17.00 bis 22.00 Uhr, 18.00 Uhr, Thomas Nussbaumer: „Der Kaiser als Reformator des Bergwesens im Salzkammergut“, 20.00 Uhr, Lutz Maurer: „lust, naigung und begird – der kaiserliche Gamsjäger im Salzkammergut“

Treffpunkt: Kaisersaal (nur für Cafegäste)

badaussee.at/kammerhofmuseum