Neumarkt in der Steiermark – Gemeindezentrum

Die Verwandlung eines baufälligen Gebäudes

Foyer im ersten Stock mit historischer Decke © Mediadome

Sämtliche Handelswege auf der Italienstraße führten über Neumarkt. Schicksale von Bettlern, Handwerkern, Reisenden bis hin zu Kaiserbesuchen zeugen von den regen Durchzugsströmen. Kaiser Friedrich II. (1235), Kaiser Leopold (1660) sowie Kaiser Joseph II. (1783 und 1785) machten hier Station. König Maximilian übertrug im Jahr 1506 den NeumarkterInnen das Marktrecht für den Katharinamarkt. Die Freiung als Symbol für den königlichen Schutz und den Sonderfrieden wird in der Gemeinde aufbewahrt. Bei den Führungen können Sie sich ein Bild von der gelungenen Revitalisierung machen, die unter anderem eine Tramdecke des 16. Jahrhunderts sichtbar gemacht hat.

Informationen

Kaiser

Adresse
Hauptplatz 4
8820 Neumarkt in der Steiermark

 Barrierefreier Zugang

 Öffentliche Verkehrsanbindung

Bahn (ca. 10 Min. Fußweg)

 Parkplätze

Programm

Öffnungszeiten: 10.30 bis 16.00 Uhr

Führungen: 11.00, 13.00 und 15.00 Uhr (Dauer ca. 60 Min.), Elisabeth Edlinger-Pammer (Kulturreferentin) und BMin Ing.in Elisabeth Löcker (Planung und Bauaufsicht)

Treffpunkt: im Foyer Gemeindeamt

neumarkt-steiermark.gv.at