Kauns – Burg Berneck

Rundgang durch die Burg Berneck mit ältester Stube Nordtirols, gotischer Kapelle und Galerie über der Felswand

Die Burg Berneck und der Gebirgszug des Kaunergrates © Richard Hörmann

Kaiser Maximilian I. war nicht der Erbauer der Burg Berneck, aber sicher ihr bekanntester Besitzer. Im Zuge der Kriege gegen die Schweiz Ende des 15. Jahrhunderts suchte er nach einem grenznahen Stützpunkt und fand ihn in der am Anfang des Kaunertales auf einer Felsrippe gelegenen Burg. Nach der Ära Maximilians begann für Berneck eine lange Zeit des Niedergangs und Verfalls. 1976 erwarb der Innsbrucker Architekt Ekkehard Hörmann die Ruine mit der Absicht, eine präzise Rekonstruktion des historischen Baubestandes durchzuführen und den Weiterbestand der Burg zu sichern. In einem Rundgang können am Tag des Denkmals Teile der Burg besichtigt werden.

Informationen

Kaiser

Adresse

6522 Kauns

 Parkplätze

Programm

Öffnungszeiten: 15.00 bis 18.00 Uhr