Kufstein – Festungsgelände Zeller Berg – Zell/Kufstein

Wanderung zur archäologischen Grabung am Zeller Berg zum Maximiliansjahr 2019

Mauerreste eines Wehrturmes aus der Zeit um 1600 © Florian Messner

Im Jahr 1504 eroberte Maximilian I. die Festung Kufstein mit den mächtigsten Waffen seiner Zeit. Anlässlich des Maximilianjahres 2019 konnte das Institut für Archäologie der Universität Innsbruck am Zeller Berg nicht nur die Reste einer Geschützstellung aus dieser Zeit entdecken, sondern als wissenschaftliche Sensation auch das hervorragend erhaltene Tiefgeschoß eines mächtigen Wehrturms (um 1600). Der rautenförmig angelegte Bau stellt einen einmaligen Befund im Tiroler Raum dar. In einer Wanderung werden die verschiedenen Stationen am Zeller Berg besucht und vorgestellt.

Informationen

Kaiser

Archäologie

Adresse
Zellerberg, Zell
6330 Kufstein

 Öffentliche Verkehrsanbindung

Linie 3

 Parkplätze

Programm

Führungen: 10.00, 12.00, 14.00 und 16.00 Uhr (Dauer ca. 60 Min.), Florian Messner, Grabungsleiter

Treffpunkt: Spielplatz Zell, Lindenallee 10, 6330 Zell/Kufstein

Hinweis: festes Schuhwerk empfohlen

Führungen nur am Tag des Denkmals!