Bregenz – Stadtpfarrkirche St. Gallus

St. Gallus und Maria Theresia? Einblicke in die Zeit des barocken Umbaus

Kircheninnenraum mit Hochaltar © BDA

Mit ihrer wechselvollen Geschichte hinterlässt uns die Pfarrkirche St. Gallus ein reichhaltiges bauhistorisches Erbe. Der barocke Innenumbau, der in den Jahren 1737 bis 1740 realisiert wurde, prägt noch heute den festlichen Charakter dieser ältesten Kirche in Bregenz. Nur mit großem finanziellen Aufwand war der damalige Umbau zu realisieren, dessen opulente Ausstattung nun im Fokus unseres Rundganges steht. Einen Schwerpunkt bildet dabei der Hochaltar, eine Stiftung Maria Theresias.

Informationen

Kaiser

Adresse
Kirchplatz
6900 Bregenz

 Öffentliche Verkehrsanbindung

Stadtbus 4, Landbus 5, 12c

 Parkplätze

Programm

Führung: 10.30 Uhr (Dauer ca. 45 Min.), Dipl.-Ing.in Steffi Scheil (BDA)

Treffpunkt: Haupteingang