Dornbirn – Evangelische Heilandskirche

Frauen im evangelischen Pfarramt

Nord-Ansicht auf die achteckige Kirche mit halbrundem Treppenhaus © Manfred Dünser

Die Geschichte der Theologinnen im geistlichen Amt: 1928: Zulassung zum Studium der evangelischen Theologie an der Universität Wien 1930: Pfarrgehilfinnen ohne Wortverkündigung und Sakramentsverwaltung, keine Ordination 1942: kriegsbedingte Notverordnung und vorübergehende Predigterlaubnis 1965: Frauenordination, allerdings mit Einschränkungen 1980: rechtliche Gleichstellung von Theologinnen und Theologen Der gleiche Zugang für Frauen und Männer zu allen Ämtern ist für die Evangelische Kirche keine Konzession an die Moderne. Er entspricht ihrem Verständnis des Evangeliums.

Informationen

100 Jahre Frauenwahlrecht

Adresse
Rosenstraße 8b
6850 Dornbirn

 Barrierefreier Zugang

 Öffentliche Verkehrsanbindung

Stadtbus 2, 3, Landbus 22, 23, 47, 50, 52

 Parkplätze am Tag des Denkmals

Programm

Öffnungszeiten: 10.00 bis 13.00 Uhr und 16.00 bis 17.00 Uhr

Führung: 16.00 Uhr (Dauer ca. 60 Min.)

Treffpunkt: vor Ort

Geöffnet nur am Tag des Denkmals!

evangelische-kirche-dornbirn.at