Gaschurn – Montafoner Alpin- und Tourismusmuseum

Museumsführung

Einblick in die Ausstellung © Montafoner Museen

In den letzten beiden Jahrhunderten besuchten zahlreiche prominente Gäste das Montafon. Das Montafoner Alpin- und Tourismusmuseum in Gaschurn befindet sich in einem denkmalgeschützten Gebäude, dem alten Frühmesshaus. Sein prominentester Bewohner Franz Josef Battlogg, Frühmesser und später Pfarrer, hatte sich als Alpinpionier und außergewöhnlicher Chorleiter in den ausgehenden 1860er und 1870er Jahren einen internationalen Ruf geschaffen. Er bezeichnete Gaschurn als die „Vorhalle zur großen Gebirgswelt“. Am Tag des Denkmals gibt es die Sonderausstellung „Höhenlager – die Alpenvereinshütten in der Silvretta“ und „Zu Gast im Montafon. Tourismusgeschichte eines Alpentales“ zu sehen.

Informationen

Adresse
Dorfstraße 9
6793 Gaschurn

 Öffentliche Verkehrsanbindung

L 85

 Parkplätze

 Kinderprogramm

Programm

Öffnungszeiten: 14.00 bis 18.00 Uhr

Führung: 14.00 Uhr (Dauer ca. 60 Min.), Dr. Andreas Brugger

Treffpunkt: vor Ort

montafoner-museen.at