Jüdischer Friedhof Währing

Rundgänge auf dem jüdischen Friedhof Währing

Grabsteine des Währinger Friedhofs im Februar © David Friesacher

Der jüdische Friedhof Währing – 1784 gegründet und bis 1879 belegt – beherbergte nach mehrfacher Erweiterung bis zu 9.500 Gräber, darunter zahlreiche Grabstätten berühmter Persönlichkeiten. Als Begräbnisstätte der jüdischen Gemeinde ist er ein Spiegelbild für ihren Anteil an Wiens Vergangenheit und ein einzigartiges Dokument der Wiener Geschichte. Am Tag des Denkmals erhalten Sie die Möglichkeit eines Rundgangs auf dem Friedhofsareal, das sonst nicht öffentlich zugänglich ist.

Informationen

Lernort Denkmal

LeDe - Projekte

Projekte Schuljahr 2015-2016

Adresse
Schrottenbachgasse 3
1190 Wien

 Öffentliche Verkehrsanbindung

35A, 37A, 1, 37, 38, D, U6

 Parkplätze

Programm

Öffnungszeiten: 11.00 bis 16.00 Uhr

Hinweis: Männer werden ersucht, eine Kopfbedeckung zu tragen. Tragen Sie bitte festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung. Bei schlechten Wetterverhältnissen müssen die Aktivitäten eventuell verkürzt oder aus Sicherheitsgründen abgebrochen werden.

Geöffnet nur am Tag des Denkmals!

facebook.com/friedhof18.wien