Neue Burg – Haus der Geschichte Österreich

In Bewegung bleiben. Themenführungen zu 100 Jahre Frauenwahlrecht

Video-Installation zur Ausrufung der Republik © Hertha Hurnaus

Vor 100 Jahren wurde das Frauenwahlrecht in Österreich eingeführt. Diese Errungenschaft ist Anlass, die Kämpfe von Frauen um politische Teilhabe und Gleichberechtigung sichtbar zu machen. Für welche Anliegen traten Frauen in den letzten 100 Jahren bis heute ein? Mit welchen Barrieren, Rollenzuschreibungen und Erwartungen waren sie konfrontiert? Welche Forderungen nach Gleichstellung wurden erreicht und welche existieren bis heute? Am Tag des Denkmals lädt das Haus der Geschichte auf eine Spurensuche in der Eröffnungsausstellung „Aufbruch ins Ungewisse. Österreich seit 1918“ ein.

Informationen

100 Jahre Frauenwahlrecht

Adresse
Neue Burg, Heldenplatz
1010 Wien

 Barrierefreier Zugang

 Öffentliche Verkehrsanbindung

1, 2, 71, D, U3

 Parkplätze

 Kinderprogramm

Programm

Öffnungszeiten: 10.00 bis 18.00 Uhr

Führungen: 12.00, 14.00 und 16.00 Uhr (Dauer ca. 60 Min.)

Treffpunkt: im Foyer (Mezzanin)

Anmeldung erforderlich: limitierte Zählkarten 30 Min. vor der Führung am Servicedesk Heldenplatz erhältlich (je max. 25 Personen)

hdgoe.at