Palais Erzherzog Wilhelm – Deutschmeisterpalais, OFID

Führungen durch die Prunkräume und ehemaligen Stallungen

Eingang des Palais Erzherzog Wilhelm © Rupert Steiner

Das 1864 bis 1868 von Theophil Hansen für den Hochmeister des Deutschen Ordens Erzherzog Wilhelm errichtete „Deutschmeisterpalais“ gehört zu den bedeutendsten Palaisbauten der Wiener Ringstraße und beherbergt seit 1981 den OPEC Fonds für Internationale Entwicklung (OFID). Die wechselvolle Besitzabfolge spiegelt spannend die österreichische Geschichte der letzten 150 Jahre wider und wird bei den Führungen durch die Prunkräume der Beletage sowie durch die ehemaligen Stallungen erzählt.

Informationen

Adresse
Parkring 8
1010 Wien

 Barrierefreier Zugang am Tag des Denkmals

 Öffentliche Verkehrsanbindung

2, U3

 Parkplätze

Programm

Führungen: 10.00 und 12.00 Uhr (Dauer ca. 60 Min.), Mag. Michael Rainer

Treffpunkt: Eingang Deutschmeisterpalais

Anmeldung erforderlich ab 16.09.2019, 08.00 Uhr unter https://forms.ofid.org/form-2643014/Tag-Des-Denkmals (je max. 50 Personen)

Geöffnet nur am Tag des Denkmals!

ofid.org