Schloß Schönbrunn

Das Privatappartement Maria Theresias: Die malerische Ausstattung des Johann Wenzel Bergl

Blick durch die Enfilade des Sommerappartements Maria Theresias © SKB, Fotograf, Alexander E. Koller

Das Appartement der Kaiserin, das sie 1770 als Witwe im Erdgeschoß des Schlosses bezog, wurde im Jahr zuvor mit einzigartigen Landschaftsmalereien ausgestattet. Das künstlerische Konzept von Bergl für die vier Räume, die das Privatappartement umfasst, leitet von der unberührten Natur bis hin zum barocken Garten und endet im gemalten Innenraum eines Gartensalettls, wie sie in den kaiserlichen Kammergärten seit den 1750er Jahren existieren. Die Landschaftsmalerei zeichnet sich durch ihre exotische Flora und Fauna aus und entsprach der Vorliebe Maria Theresias für so genanntes „Indianisches“, für alles Exotische, das sie überaus schätzte.

Informationen

Kaiser

Adresse
Schönbrunner Schloßstraße 47
1130 Wien

 Barrierefreier Zugang

 Öffentliche Verkehrsanbindung

10A, 10, 60, U4

 Parkplätze

Programm

Öffnungszeiten: 17.00 bis 20.00 Uhr

Mit Wartezeiten ist zu rechnen!

schoenbrunn.at