Stadtarchäologie Wien – Innenstadt-Führungen

Kaiser, Könige und Philosophen - Ratten, Abfallgruben und Matsch

Eine ausgebaggerte Künette (Graben) © Stadtarchäologie Wien

Hoch und niedrig, glanzvoll und elend – das mittelalterliche Wien hatte beides zu bieten. Gerade im Schatten von Kaisern und Königen tummeln sich gerne Ratten und Ungeziefer. Die Stadtarchäologie Wien widmet sich diesmal den dunkleren Ecken und Gräben und den matschig ungepflasterten Plätzen. Könige werden nicht unerwähnt bleiben, aber die Hauptrolle spielen die einfachen Menschen und Ratten, die Parasiten und offenstehende Abwassergerinne. Wir laden Sie zu einem „glanzlosen“ Programm der Widersprüche! Rundgang: Freyung – Am Hof – Naglergasse – Graben – Rotenturmstraße – Hoher Markt

Informationen

Archäologie

Adresse

1010 Wien

 Öffentliche Verkehrsanbindung

1A, 2A, U2, U3

 Parkplätze

Programm

Führungen: 10.30 und 13.00 Uhr (Dauer ca. 60 Min.), Mag.a Ingeborg Gaisbauer (Stadtarchäologie Wien)

Treffpunkt: Freyung 6A, vor Haupteingang der Schottenkirche, 1010 Wien

Führung nur am Tag des Denkmals!

stadtarchaeologie.at

wien.at/archaeologie