EISENSTADT - Fassaden entdecken beim Stadtspaziergang mit dem Landeskonservator

Ein Spaziergang durch das Stadtdenkmal Eisenstadt mit dem Landeskonservator

In Eisenstadt hat sich eines der letzten geschlossenen Stadtensembles im Burgenland erhalten. In der Nachkriegszeit wurden viele Fassaden modernisiert und die Erdgeschoßzonen für Geschäftseinbauten aufgebrochen. Mit der Unterschutzstellung erfolgte eine allmähliche Aufwertung des Stadtraumes. Heute bietet das Stadtzentrum mit seinen restaurierten Fassaden aus Barock- und Gründerzeit und einer Vielfalt an Lokalen und Geschäften einen lebendigen Ort der Erholung. Der Landeskonservator berichtet bei einem Spaziergang durch das Stadtdenkmal anhand ausgewählter Beispiele von aktuellen Restaurierungen und stilgerechten Fassadenrekonstruktionen.

Heritage & Education

Anhand der gezeigten Beispiele erhält das Publikum Einblick in traditionelle Handwerkstechniken am Bau.

Aktuelle Restaurierung

Aktuelle Restaurierungen in Eisenstadt

Eine öffentliche Toilette finden Sie am Domplatz!

NUR AM TAG DES DENKMALS GEÖFFNET!

https://tdd.appwebit.com/denkmal/1137

Informationen

Historische Handwerkskunst

Aktuelle Restaurierung

DfS 2013

Adresse
Neusiedlerstraße 2
7000 Eisenstadt
Anfahrsbeschreibung
Bus und Bahn
Öffnungszeiten
10:30 Uhr bis 12:00 Uhr
Führungen
10:30 Uhr
Dauer der Führung
90 Minuten
Treffpunkt
Neusiedlerstrasse 2, 7000 Eisenstadt

 Barrierefreier Zugang

 Öffentliche Verkehrsanbindung

 Parkplätze