EISENSTADT - Landesmuseum Burgenland

Führung durch die Sonderausstellung „Alfred Schmeller - Pionier, Bewahrer, Visionär“

Anlässlich des 100. Geburtstags des Pioniers der Denkmalpflege im Burgenland, Alfred Schmeller, widmet ihm das Landesmuseum Burgenland eine Sonderausstellung. Die Erhaltung des historischen Stadtbilds von Rust, die Sanierung des Schlosses Halbturn sowie umfangreiche Restaurierungskampagnen der Burgen Forchtenstein und Kobersdorf werden ebenso thematisiert wie die Initiative zur Gründung und Erhaltung des Künstlerdorfs Neumarkt an der Raab.

Heritage & Education

Bild- und Schriftdokumentation zu den Tätigkeiten Schmellers im Bereich der Denkmalpflege im Burgenland und dem Künstlerdorf Neumarkt an der Raab.

Kinderprogramm siehe www.kulturbetrieb.at

https://tdd.appwebit.com/denkmal/1133

Informationen

Adresse
Museumgasse 1-5
7000 Eisenstadt
Anfahrsbeschreibung
Bus und Bahn
Öffnungszeiten
10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Webseite
landesmuseum-burgenland.at
Führungen
10:30 Uhr, 13:00 Uhr und 15:00 Uhr
Dauer der Führung
ca. 1 Stunde
Hinweise zu den Führungen
Petra Werkovits
Treffpunkt
Aula Landesmuseum

 Öffentliche Verkehrsanbindung

 Parkplätze

 Kinderprogramm am Tag des Denkmals