GMÜND - Altstadt

Versteckte Botschaften in Gmünd: Spurensuche zum Tag des Denkmals

Zum Tag des Denkmals begeben sich Direktor Mag. Roland Senk und Stadthistoriker Harald Winkler auf Spurensuche durch die Gmünder Altstadt. Die vielen Jahrhunderte der Geschichte haben in Gmünd ihre verschiedensten Spuren hinterlassen: Lateinische Inschriften, mythologische Darstellungen, mathematische Rätsel und versteckte Botschaften. Der Tag des Denkmals im Jahr 2020 lädt ein, die Gmünder Altstadt aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten und das diesjährige Motto „bauen und bilden“ im Rahmen eines Spazierganges durch Gmünd zu erfahren.

Heritage & Education

Im Rahmen der Führung wird auf den historischen Bildungsauftrag sowie den Bildungsanspruch von Gebäuden und Denkmalen Bezug genommen.

Themenschwerpunkte

  • Historische Handwerkskunst: Sgraffittohäuser
  • Bildung: Mythologische Darstellungen auf den Sgraffitohäusern

NUR AM TAG DES DENKMALS GEÖFFNET!

https://tdd.appwebit.com/denkmal/1182

Informationen

Adresse
Stadtplatz 26
3950 Gmünd
Anfahrsbeschreibung
ÖBB
Webseite
https://www.gmuend.at/de
Führungen
15:00 Uhr
Dauer der Führung
1 Stunde
Hinweise zu den Führungen
Roland Senk und Harald Winkler
Treffpunkt
Stadtplatz Gmünd vor dem Alten Rathaus

 Barrierefreier Zugang

 Öffentliche Verkehrsanbindung

 Parkplätze