HEIDENREICHSTEIN - Burgmuseum

Konservierung der historischen Fassadenputze

In der größten erhaltenen mittelalterlichen Wasserburg Niederösterreichs wird die sehr gelungene Konservierung und Restaurierung der historischen Fassaden im 2. Innenhof vorgestellt. Das Erscheinungsbild des Hofs wird durch die gealterten Putzoberflächen bestimmt. Die aus der Gotik und der Renaissance stammenden Putze sind ein seltenes Dokument einer Fassadengestaltung.

Ziel der Restaurierung war es, die gealterte Erscheinung des Burghofs zu erhalten. Das Wissen um historische Materialien und Handwerkstechniken ist für die Denkmalpflege unverzichtbar. Der restaurierte Innenhof hinterlässt einen gewaltigen Eindruck auf die BesucherInnen.

Heritage & Education

Sonderführung mit Erklärungen zu mittelalterlichen Fassadenputzen und deren Konservierung und Restaurierung nach alter Handwerkskunst

https://tdd.appwebit.com/denkmal/1169

Informationen

IHPE

Adresse
Schremserstraße 1
3860 Heidenreichstein
Anfahrsbeschreibung
Linienbus
Öffnungszeiten
10:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Webseite
www.kinsky-heidenreichstein.at/page.asp/-/59.htm
Führungen
Normale Burgführung gegen Bezahlung: 10:00 Uhr, 11:00 Uhr, 14:00 Uhr, 15:00 Uhr und 16:00 Uhr
Dauer der Führung
50 Minuten
Treffpunkt
Burghof bzw. Warteraum

 Öffentliche Verkehrsanbindung

 Parkplätze