HOHENBERG - Ehemaliges Personalwohnhaus der Wittgensteinschen Forstverwaltung

Wohnhaus für Forstpersonal der Wittgensteinschen Forstverwaltung

Im Jahre 1900 erbaute der damals junge Architekt Josef Hoffmann ein Forstamt und ein Wohnhaus für Forstpersonal im Auftrag von Karl Wittgenstein, der ausgedehnte Waldungen bei Hohenberg besaß.

Erstmalig kann man heuer das Wohnhaus am Tag des Denkmals besuchen und das bedeutende Frühwerk von Hoffmann bewundern. Unlängst sind die Holzausstattungen im Inneren des Hauses, welche teilweise in einer alten Kammzugtechnik ausgeführt sind, aufwendig restauriert worden.

Heritage & Education

Restaurierung der Holzaustattungen Bedeutung der Verwendung von Leinöl und Leinölfarben in Erhaltung, Konservierung und Pflege

Anmeldung unter: Anmeldung über Callcenter, max. TeilnehmerInnenzahl: 3 Personen

ANMELDUNG ERFORDERLICH!

NUR AM TAG DES DENKMALS GEÖFFNET!

https://tdd.appwebit.com/denkmal/1184

NUR AM TAG DES DENKMALS GEÖFFNET!

Informationen

DfS 2012

Adresse
Untere Hauptstrasse 4
3192 Hohenberg
Anfahrsbeschreibung
ÖBB Station Schrammbach, dann Postbus
Öffnungszeiten
10:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Führungen
Anmeldung über Callcenter, max. TeilnehmerInnenzahl: 3 Personen
Hinweise zu den Führungen
ANMELDUNG ERFORDERLICH! Nur am Tag des Denkmals geöffnet.

 Öffentliche Verkehrsanbindung

 Parkplätze