ST. PÖLTEN - Museum am Dom und Diözesanarchiv

Bad Ischl – Casinokeller, ehemals Griebl-Bräu-Kellerhaus

Kann man alles wissen? Die weltliche Forschung hat es weit gebracht, doch irgendwann ist Schluss und die Theologie hat einzuspringen - etwa so muss Propst Michael Führer gedacht haben, als er im 18. Jh seine Stiftsbibliothek in St. Pölten eingerichtet hat. Es galt, das gesamte Universum zu entwirren und es - schön geordnet - in Räumen und Schränken zugänglich zu machen. Baukunst sowie Wissensinhalte der Bibliothek als Sammlung sind dabei äußerst durchdacht.

Hier entdecken Sie das reiche aber rätselhafte und letztlich unvollendet gebliebene Projekt der Bibliothek mit auserwählten zeitgenössischen Büchern zur Baukunst.

Heritage & Education

Die Verbindung zwischen Gestaltungskonzept und Wissensinhalten der Bibliothek wird erläutert. Anknüpfungspunkt sind barocke Architekturlehrbücher.

Themenschwerpunkte

  • Tischler- und Bildhauerarbeiten
  • Barocke Architekturlehrbücher

https://tdd.appwebit.com/denkmal/1202


Informationen

LeDe - Projekte

Adresse
Domplatz 1
3100 St. Pölten
Anfahrsbeschreibung
St. Pölten Hauptbahnhof
Öffnungszeiten
09:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Webseite
www.dz-museum.at/
Führungen
09:00 Uhr und 10:30 Uhr
Dauer der Führung
1 Stunde
Treffpunkt
Diözesanportal, Domplatz 1

 Barrierefreier Zugang

 Öffentliche Verkehrsanbindung

 Parkplätze