TRAISKIRCHEN - Stadtmuseum

Der Mühlbach in Traiskirchen

Der 17 km lange Mühlbach entstand im 12. Jh durch künstliche Zusammenlegung einiger Altwasserarme. Wegen des gleichmäßig fließenden Wassers und der Möglichkeit der Regulierung wurden an seinen Ufern zahlreiche Mühlen angelegt. Im Lauf der Zeit wurden daraus bedeutende Industriebetriebe wie die Semperit Reifenfabrik und die Baumwollspinnerei Möllersdorf. Mitte des 19. Jh stellten viele Fabriken auf den Antrieb mit Dampfmaschinen um, und der Mühlbach verlor seine Bedeutung als Energiequelle. Heute ist der Mühlbach ein wichtiges Gewässer mit zahlreichen Pflanzen und Tieren im eng verbauten Gebiet.

Heritage & Education

Der 1000-jährige Mühlbach und das Wasserrad beim Museum werden erkundet.

https://tdd.appwebit.com/denkmal/1205

Informationen

LeDe - Projekte

Adresse
Wolfstraße 18
2514 Traiskirchen
Anfahrsbeschreibung
Wiener Lokalbahn
Öffnungszeiten
09:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Webseite
https://www.stadtmuseum-traiskirchen.at/
Führungen
10:00 Uhr
Hinweise zu den Führungen
Vortrag „Der Mühlbach in Traiskirchen“ Mag. Heinrich Tinhofer

 Öffentliche Verkehrsanbindung

 Parkplätze