ENGELHARTSZELL - Römerburgus Oberranna

Römische Ausgrabungsstätte am Donaulimes

Der spätantike Burgus von Oberranna, von den Römern wahrscheinlich STANACUM genannt, liegt im Gemeindegebiet des Donaumarktes Engelhartszell. Dieser wichtige Grenzposten am Donaulimes ist etwa 1700 Jahre alt und das am besten erhaltene antike Gebäude von Oberösterreich. Der Donaulimes führte als Nordgrenze des römischen Weltreiches entlang der Donau von Regensburg bis zum Schwarzen Meer und war Teil des etwa 6000 km langen Limes rund um das Mittelmeer von Schottland bis Marokko. Voraussichtlich noch im Jahr 2020 wird der Donaulimes mit seinen Ausgrabungsstätten zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt.

Heritage & Education

Als Teil des zukünftigen UNESCO-Weltkulturerbes Donaulimes ist die Ausgrabungsstätte Römerburgus Oberranna ein Vorzeigebeispiel.

Themenschwerpunkte

Historische Handwerkskunst zeigt sich am ausgezeichnet erhaltenen Mauerwerk des Gebäudes.

https://tdd.appwebit.com/denkmal/1214

Informationen

DfS 2011

Adresse
Oberranna 5
4090 Engelhartszell
Anfahrsbeschreibung
Buslinie 670
Öffnungszeiten
10:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Webseite
https://www.engelhartszell.at/Roemerburgus_Oberranna
Führungen
14:00 Uhr und 16:00 Uhr
Dauer der Führung
1 Stunde
Treffpunkt
vor dem Schutzbau

 Barrierefreier Zugang

 Öffentliche Verkehrsanbindung

 Parkplätze