GARSTEN - Pfarrkirche

Die Pfarrkirche Garsten: Ein Kunstdenkmal als Ort der Seelsorge

Die 1693 geweihte ehemalige Klosterkirche der Benediktiner ist ein eindrucksvolles Gesamtkunstwerk im Zusammenklang von Architektur, Malerei, Skulptur und Kunstgewerbe. Sie ist ein herausragendes Beispiel dafür, wie kulturelles Erbe - im Kontext der vielfältigen seelsorglichen Herausforderungen - erhalten und mit Leben erfüllt wird.

Stefan Grandy, Theologe, Pfarrassistent, seit 34 Jahren als Seelsorger in Garsten tätig und Ulrike Parzmair-Pfau, Kunsthistorikerin, Bundesdenkmalamt, Abteilung für Oberösterreich, im Gespräch mit Martina Gelsinger, Kunstreferat/Diözesankonservatorat an der Diözese Linz

11:00 Uhr Treffpunkt: Kirchenraum

Heritage & Education

Im Gespräch wird erläutert, wie Bildung und Vermittlung die Identifikation mit der Kirche als Kunstdenkmal und Ort der Seelsorge stärken kann.

https://tdd.appwebit.com/denkmal/1219

Informationen

DfS 2012

Adresse
Am Platzl 2
4451 Garsten
Anfahrsbeschreibung
Buslinie 443 oder S1
Öffnungszeiten
08:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Webseite
https://www.dioezese-linz.at/garsten
Führungen
11:00 Uhr
Treffpunkt
Treffpunkt: Kirchenraum