HALLSTATT - HTBLA

Ausbildungszweig Restauriertechnik an der HTBLA Hallstatt

Der Wandel der Wegwerfgesellschaft zur Reparaturgesellschaft kann in der Welterberegion Hallstatt – Dachstein/Salzkammergut prototypisch erprobt werden. Hier sollten die gebrauchten Dinge als schützenswertes Kulturgut gelten und der Prozess des Reparierens wird zum Restaurieren. Mit dem schulautonomen Schwerpunkt Holzrestauriertechnik an der HTBLA Hallstatt wird neben der klassischen Möbelrestaurierung ein starker Fokus auf die Restaurierung und energetische Optimierung historischer Fensterkonstruktionen gesetzt.

Heritage & Education

Der Unterricht im Fachbereich ist projektorientiert und fachübergreifend aufgebaut.

Aktuelle Restaurierung

Die SchülerInnen werden in der Werkstätte praktische Restaurierarbeiten an Holzobjekten zeigen.

Themenschwerpunkte

Im Werkstättenunterricht lernen die SchülerInnen mit handwerklicher Fertigkeit die überlieferten Techniken an historischen Objekten auszuführen.

NUR AM TAG DES DENKMALS GEÖFFNET!

https://tdd.appwebit.com/denkmal/1224

Informationen

DfS 2012

Adresse
Aufsatzplatz 192
4830 Hallstatt
Anfahrsbeschreibung
ÖBB, Hallstättersee-Schifffahrt, Postbus
Öffnungszeiten
09:00 Uhr bis 15:00 Uhr, nur am Tag des Denkmals geöffnet.
Webseite
https://www.htl-hallstatt.at/restauriertechnik
Führungen
09:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Dauer der Führung
1 Stunde
Treffpunkt
Werkstättengebäude der HTBLA Hallstatt

 Barrierefreier Zugang

 Öffentliche Verkehrsanbindung

 Parkplätze am Tag des Denkmals