LEOGANG - Bergbau- und Gotikmuseum

Das Thurnhaus - mittelalterlicher Wohn- und Wehrturm

Das Thurnhaus war, wie der Name schon sagt, ein mittelalterlicher Turm an der Westgrenze von Salzburg unterhalb des Passes Grießen. Der Bau wurde lange Zeit als Wohn- und Wehrturm und später als Getreidespeicher der Bergknappen verwendet. Er ist nun das Zuhause für mittelalterliche Sammlungen von Weltgeltung.

Die inhaltliche Ausrichtung des Museums entspricht dem Leitsatz „Blühender Bergbau ist blühende Kunst“, da das ausgehende Mittelalter die Blütezeit des Bergbaues im Erzstift Salzburg, insbesondere in Leogang, war. Durch die erlangten Reichtümer hat man gotische Kunstwerke in Auftrag gegeben, die heute von Weltrang sind.

Heritage & Education

Ein Schwerpunkt liegt auf dem gotischen Kunsthandwerk. Das Museum ist im Besitz der Gebetsnuss der Maria von Burgund aus Buchsbaumholz (um 1500).

Themenschwerpunkte

Wir zeigen Ausstellungen zum mittelalterlichen Kunsthandwerk in einem denkmalgerecht restaurierten Gebäude und bieten zudem kostenlos eine Webapp an.

Rahmenprogramm

  • Vortrag
  • Workshop

https://tdd.appwebit.com/denkmal/1285

Informationen

Adresse
Hütten 10
5771 Leogang
Anfahrsbeschreibung
Regionalbus 690
Öffnungszeiten
10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Webseite
https://www.museum-leogang.at/

 Barrierefreier Zugang

 Öffentliche Verkehrsanbindung

 Parkplätze