SEGGAUBERG - Jägerhaus

Gemeinnütziges Beschäftigungsprojekt Jägerhaus

Das sogenannte barocke Jägerhaus ist Teil des Schlosses Seggau und wird im Rahmen des gemeinnützigen Beschäftigungsprojektes „Tiergarten Leibnitz“ unter fachlicher Anleitung von TransitmitarbeiterInnen Schritt für Schritt saniert und energetisch optimiert. Zur Erhaltung der alten Bausubstanz werden ausschließlich Leinölfarben, Kalkputz und Kalkmörtel so wie anno dazumal verwendet. Bereits 17 Holztüren inklusive der Türstöcke und alle Wiener Kastenstockfenster konnten denkmalgerecht nachgebaut werden. Beheizt wird das Haus inzwischen mit bäuerlichem Waldhackgut aus der unmittelbaren Umgebung.

Heritage & Education

Hausführung und Erklärung der abgeschlossenen und laufenden Arbeiten

Aktuelle Restaurierung

Die Haustüre und Böden im Eingangsbereich

Themenschwerpunkte

Bau einer Hohlkehle

https://tdd.appwebit.com/denkmal/1322

Informationen

Historische Handwerkskunst

Aktuelle Restaurierung

Adresse
Seggauberg 2
8430 Seggauberg
Öffnungszeiten
13:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Webseite
www.energie-agentur.at/
Führungen
13:00 Uhr, 14:00 Uhr, 15:00 Uhr und 16:00 Uhr
Dauer der Führung
45 Minuten
Hinweise zu den Führungen
Gerald Brandstätter
Treffpunkt
Im Jägerhaus

 Parkplätze