HALL IN TIROL - Denkmalschultag - hl. Johannes Nepomuk - Pfannhauskapelle

Denkmalschultag - hl. Johannes Nepomuk - Pfannhauskapelle

Salz, Silber und Schifffahrt ließen Hall schon im Mittelalter zum wichtigsten Kopfhafen und bedeutendsten Marktzentrum Tirols werden.

Der 1729 heiliggesprochene Johannes Nepomuk ist in Hall allgegenwärtig: Seit Jahrhunderten wird er als Schutzpatron der Schifffahrt, der Reisenden, der Pferde und der Flößer verehrt. Auch die Johanneskirche im ehemaligen Salinenareal ist ihm geweiht. Die qualitätsvollen Fresken Josef Adam Mölks (1756) erzählen über sein bewegtes Leben und seinen qualvollen Tod als Märtyrer.

Heritage & Education

Heiliger Johannes Nepomuk, Johanneskapelle

Themenschwerpunkte

Die neue Hall360Tirol-Station, ein Projekt der Stadtarchäologie Hall, kann mit mitgebrachten Smartphones oder Tablets vor Ort ausprobiert werden.

Kinderprogramm

Kinderführungen

Anmeldung unter: Tel.: +43 5223-45544 DW 23 oder DW 0 oder guidedtours@hall-wattens.at

ANMELDUNG ERFORDERLICH!

https://tdd.appwebit.com/denkmal/1413

Informationen

Adresse
Unterer Stadtplatz 19
6060 Hall in Tirol
Anfahrsbeschreibung
Buslinien 504 und 4123 (Haltestelle Unterer Stadtplatz), ÖBB
Öffnungszeiten
09:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Webseite
https://www.hall-wattens.at/de/
Führungen
08:00 Uhr, 10:00 Uhr, 11:00 Uhr, 12:00 Uhr, 13:00 Uhr und 14:00 Uhr, ANMELDUNG ERFORDERLICH!
Dauer der Führung
45 Minuten
Hinweise zu den Führungen
Anmeldung unter: Tel.: +43 5223-45544 DW 23 oder DW 0 oder guidedtours@hall-wattens.at, max. 4 Klassen pro Führung
Treffpunkt
Tourismusbüro Hall, Unterer Stadtplatz 19, 6060 Hall in Tirol

 Öffentliche Verkehrsanbindung

 Parkplätze