1010 WIEN - ÖJAB-Haus Johannesgasse (ehemaliges Ursulinenkloster)

Führung durch das Theatrum Sacrum

Das Theatrum Sacrum (lat. „Heiliges Theater“) befindet sich in den früheren Klausurengängen des ehemaligen Ursulinenklosters, das nach umfassenden Sanierungsmaßnahmen seit 2015 als Studierendenwohnheim genutzt wird.

Das in Europa einzigartige barocke Figurentheater stellt in 41 verglasten Wandnischen auf drei Stockwerken durch bemalte Holzfiguren und illusionistische oder ornamentale Malereien Stationen aus dem Leben von Heiligen dar. Es sollte die Heilslehre erlebnishaft vermitteln.

Gemeinsam und in Abstimmung mit dem BDA wird es von der BIG als Eigentümerin des Gebäudes in jährlichen Tranchen restauriert.

Heritage & Education

Im Rahmen der Führung wird sowohl die Geschichte des Klosters und des Theatrum Sacrum erzählt, als auch auf Details der Restaurierung eingegangen.

Aktuelle Restaurierung

Bisher wurden von der BIG in Abstimmung mit dem BDA, z.T. BDA-gefördert, neun der Nischen restauriert, zwei weitere werden derzeit restauriert.

Themenschwerpunkte

Restaurierung der Skulpturen und Malereien im Theatrum Sacrum Geschichte des Klosters und seine Neunutzung als Studierendenwohnheim

Anmeldung bis 24.09. unter: Tel.: +43 1 236 83 50

ANMELDUNG ERFORDERLICH!

NUR AM TAG DES DENKMALS GEÖFFNET!

https://tdd.appwebit.com/denkmal/1394

Informationen

Denkmal des Monats

Kärnten

Adresse
Johannesgasse 8
1010 Wien
Anfahrsbeschreibung
Linien U1, U2, U3, U4, D, 2, 71
Öffnungszeiten
13:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Webseite
https://www.big-art.at/projekte/theatrum-sacrum-oejab-haus-2-tranche
Führungen
13:00 Uhr, 14:00 Uhr, 15:00 Uhr und 16:00 Uhr, ANMELDUNG ERFORDERLICH!
Dauer der Führung
45 Minuten
Hinweise zu den Führungen
Anmeldung unter: Tel.: +43 1 236 83 50, bis 24.09.
Treffpunkt
Eingangsbereich, Zutritt nur mit Führung

 Barrierefreier Zugang

 Öffentliche Verkehrsanbindung

 Parkplätze