1010 WIEN - Österreichische Nationalbibliothek, Papyrusmuseum

Straßenreparatur in der Antike

Der umfangreiche, aber in zahlreiche Fragmente zerfallene Papyrus stammt aus dem Jahr 264 und enthält den Kostenvoranschlag für Reparaturen und den Wiederaufbau der sogenannten Antinoitischen Straße in der oberägyptischen Stadt Hermopolis. Bemerkenswert ist dieser Text aus der Kaiserzeit wegen der detaillierten Aufstellung der Arbeiten und Kosten und der gewährten Einblicke in das Vergabeverfahren.

Die Spezialführung zu diesem außergewöhnlichen Objekt ermöglicht eine überraschende Zeitreise in die Antike.

Heritage & Education

Themenschwerpunkt bei der Führung

Themenschwerpunkte

Papyrus Straßenbau der Antike

https://tdd.appwebit.com/denkmal/1398

Informationen

Salzburg

Adresse
Heldenplatz, Neue Burg, Eingang Mitteltor
1010 Wien
Anfahrsbeschreibung
Linien U1, U2, U3, U4, 1, 2, 71, D
Öffnungszeiten
10:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Webseite
https://www.onb.ac.at/museen/papyrusmuseum
Führungen
10:30 Uhr, 11:30 Uhr, 12:30 Uhr und 13:30 Uhr
Dauer der Führung
45 Minuten
Treffpunkt
im Papyrusmuseum

 Barrierefreier Zugang

 Öffentliche Verkehrsanbindung