1010 WIEN - Schatzkammer und Museum des Deutschen Ordens

Zu Gast bei Erzherzog Wilhelm – Beispiele von Tisch- und Tafelkultur

In der kurzen Zeitspanne zwischen Wilhelms Wahl zum Hochmeister und der Schließung der k.u.k. Wiener Porzellanmanufaktur (heute Augarten) ließ der neue Hochmeister dort mehrteilige Service anfertigen, die die Hofhaltung im Ringstraßenpalais vervollständigten. Aufgrund der wechselvollen Geschichte nach 1918 haben sich davon nur Reste im Ordensbesitz gehalten. Diese zeigen sich jedoch noch heute als Zeugnisse vergangener Zeiten, in denen ein fortschrittliches Bewusstsein mit überkommenen Ordenstraditionen und dem Festhalten an Kunstfertigkeit konkurrierte, und entführen ins Lebensgefühl am Stadtsitz Erzherzog Wilhelms.

Heritage & Education

Führungen mit Schwerpunkt auf besonderen Exponaten

https://tdd.appwebit.com/denkmal/1402

Informationen

Denkmal des Monats

Kärnten

Adresse
Singerstraße 7/Stiege I, 2. Stock
1010 Wien
Anfahrsbeschreibung
Linien U1, U3, 1A, 2A, 3A
Öffnungszeiten
13:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Führungen
13:00 Uhr, 14:00 Uhr und 15:00 Uhr
Dauer der Führung
50 Minuten
Treffpunkt
Innenhof

 Barrierefreier Zugang

 Öffentliche Verkehrsanbindung

 Parkplätze