1030 WIEN - Oberes Belvedere

Wiener Gold

Gold ist mehr als Metall. Gold ist Geschichte, Kunst, Religion – und Gold ist Liebe. Die außergewöhnlichen Eigenschaften von Gold haben die Fantasie der Menschen schon immer beflügelt.

Um 1900 entdeckt auch Gustav Klimt die legendäre Wirkung des Edelmetalls. Er schenkt seinen gemalten Heldinnen funkelnden Schmuck, bekleidet Liebende mit Goldornamenten und lässt den berühmtesten Kuss der Welt für alle Ewigkeit strahlen. Ausgehend von Ikonen der österreichischen Kunstgeschichte blicken Sie dem Jugendstilstar über die Schulter und tauchen in Klimts goldene Geheimnisse, seine Maltechnik und in die kulturhistorische Bedeutung von Gold ein.

Heritage & Education

Ist bei Klimt alles Gold, was glänzt? Ein Parcours zur komplexen Bedeutung und Verarbeitung von Gold im Œuvre des Jugendstilmeisters

Themenschwerpunkte

Gold in der Malerei des Jugendstils

Anmeldung unter: www.belvedere.at/programm

ANMELDUNG ERFORDERLICH!

tdd.appwebit.com

Informationen

Adresse
Prinz Eugen-Straße 27
1030 Wien
Anfahrsbeschreibung
Bahn und S-Bahn, Linien D, 18, O, 69A
Öffnungszeiten
10:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Webseite
https://www.belvedere.at/
Führungen
11:15 Uhr, 14:15 Uhr und 16:15 Uhr, ANMELDUNG ERFORDERLICH!
Dauer der Führung
1 Stunde
Hinweise zu den Führungen
Anmeldung unter: www.belvedere.at/programm, kostenloser Eintritt nur für zu den Führungen angemeldete Personen (begrenzte TeilnehmerInnenzahl)
Treffpunkt
Sala terrena, Oberes Belvedere

 Barrierefreier Zugang

 Öffentliche Verkehrsanbindung

 Parkplätze