1140 WIEN - Pfarr- und Wallfahrtskirche Mariabrunn

Restaurierung der Orgel von Gottfried Sonnholz aus 1734

Die Pfarr- und Wallfahrtskirche Mariabrunn im 14. Wiener Gemeindebezirk ist ein barockes Gesamtkunstwerk aus dem 17. und 18. Jh. Zuletzt wurde 1734 von Gottfried Sonnholz die barocke Orgel in den Kirchenraum eingebaut. Nach gravierenden Eingriffen zu Beginn des 20. Jh wurde das wertvolle historische Instrument in den Jahren 2016-18 von Orgelbaumeister Wolfgang Karner grundlegend restauriert und auf den Originalzustand von 1734 zurückgeführt. Das Ergebnis dieser aufwändigen Restaurierung wird am Tag des Denkmals im Rahmen des Sonntagsgottesdiensts und bei Konzerten präsentiert.

Heritage & Education

  • Präsentation der Orgel durch Konzerte und den für die Restaurierung verantwortlichen Orgelbaumeister
  • Kirchenführung

Themenschwerpunkte

  • Orgelbau
  • Restaurierung der Orgel

Rahmenprogramm

zusätzliche Aktivitäten: Grillstand (Mittagszeit)

https://tdd.appwebit.com/denkmal/1400

Informationen

Denkmal des Monats

Oberösterreich

Adresse
Hauptstraße 9
1140 Wien
Anfahrsbeschreibung
Linien S50, 50A, 450, 451
Öffnungszeiten
09:30 Uhr bis 16:00 Uhr
Webseite
www.mariabrunn.at/joomla/
Führungen
Hl. Messe: 09:30 Uhr; Konzert: 10:45 Uhr; Präsentation: 11:15 Uhr; Kirchenführung: 13:00 Uhr; Orgelführung: 14:00 Uhr; Jazz-Konzert: 15:00 Uhr
Dauer der Führung
40 Minuten: Orgelpräsentation, 90 Minuten: Kirchenführung)
Treffpunkt
in der Kirche

 Öffentliche Verkehrsanbindung

 Parkplätze