1190 WIEN - Volksschule Managettagasse

Erweiterung, Verbindung, Sanierung der Schule

Die Volksschule Mannagettagasse wurde 1871 nach Plänen des Architekten Heinrich von Ferstel (auch Votivkirche, Palais Ferstl, Hauptgebäude Universität Wien) in Ferstels Wohnort Grinzing gebaut. 2012 wurde ein Neubau in Holzbauweise errichtet, 2014 der verglaste Verbindungsgang ausgeführt und 2015-2019 das Bestandsgebäude saniert. Der Neubau enthält sechs Klassen und Nebenräume. Der Schulhof als Spielhof wurde im Rahmen der Bestandssanierung angehoben und dient so auch für den Altbau als barrierefreier Zugang. Die Gartenflächen blieben erhalten, um den Freiraum als wichtiges Kriterium der Ganztagsschule aufzuwerten.

Heritage & Education

Führungen der ArchitektInnen durch das jüngst sanierte und erweiterte Schulgebäude

Themenschwerpunkte

  • Architektur
  • Baugeschichte
  • Nutzungsgeschichte
  • Schulerweiterung

Anmeldung ab 14.09. bis 25.09. unter: Tel.: +43 664 6190467

ANMELDUNG ERFORDERLICH!

NUR AM TAG DES DENKMALS GEÖFFNET!

https://tdd.appwebit.com/denkmal/1408

Informationen

Bildung

Kärnten

Adresse
Mannagettagasse 1
1190 Wien
Anfahrsbeschreibung
Linien 38, 38A
Öffnungszeiten
09:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Webseite
Führungen
09:00 Uhr, 10:00 Uhr, 11:00 Uhr und 12:00 Uhr, ANMELDUNG ERFORDERLICH! Anmeldung unter: Tel.: +43 664 6190467, ab 14.09. bis 25.09.
Dauer der Führung
30 Minuten
Hinweise zu den Führungen
RUNSER/PRANTL architekten
Treffpunkt
Eingang Mannagettagasse, Zutritt nur mit Führung

 Barrierefreier Zugang

 Öffentliche Verkehrsanbindung

 Parkplätze