Denkmal voraus

25. September 2022

#tdd2022 #ichbindenkmal

Programm

Ansichtskarte eines Esperanto-Denkmals, Franzensbad 1914: = Esperanto-monumento, Františkovy Lázně 1914.
DENKMALGESCHÜTZT

1010 WIEN

ÖSTERREICHISCHE NATIONALBIBLIOTHEK: ESPERANTOMUSEUM

Esperanto-Denkmäler aus Blumen

Im Esperantomuseum werden mehr als 500 Plansprachen dokumentiert.

Neben dem 1887 von Ludwik L. Zamenhof (1859–1917) veröffentlichten Esperanto erlangten im 20. Jahrhundert auch Ido und Interlingua relativ weite Verbreitung. Bereits 1914 erfolgte anlässlich des vierten Gesamtösterreichischen Esperantokongresses in Franzensbad die Errichtung des ersten Esperanto-Denkmals der Welt. Seitdem sind mehr als 1000 Esperanto-Denkmale in mehr als 50 Ländern errichtet worden, manche davon aus Blumen oder in Form von Bäumen.

In der Themenführung erfahren Sie mehr über diese Denkmale im Sammlungsbestand des Esperantomuseums.

Informationen zum Foto-Wettbewerb Wiki Loves Monuments der Initiative WikiDaheim: https://wikidaheim.at/wlm

Öffnungszeiten: 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Führung(en):

  • 11:00 Uhr, Dauer 30 Minuten
    Thema: Esperanto-Denkmale aus Blumen
    Treffpunkt: Servicedesk Palais Mollard
  • 11:30 Uhr, Dauer 30 Minuten
    Thema: Esperanto Crashkurs
    Treffpunkt: Servicedesk Palais Mollard
  • 13:00 Uhr, Dauer 30 Minuten
    Thema: Esperanto-Denkmale aus Blumen
    Treffpunkt: Servicedesk Palais Mollard
  • 13:30 Uhr, Dauer 30 Minuten
    Thema: Esperanto Crashkurs
    Treffpunkt: Servicedesk Palais Mollard
  • 15:00 Uhr, Dauer 30 Minuten
    Thema: Esperanto-Denkmale aus Blumen
    Treffpunkt: Servicedesk Palais Mollard
  • 15:30 Uhr, Dauer 30 Minuten
    Thema: Esperanto Crashkurs
    Treffpunkt: Servicedesk Palais Mollard


Anmeldung Website: https://tagdesdenkmals_oesterreichische-nationalbibliothek.eventbrite.de/
Anmeldeschluss für die Führungen: 23. September 2022, 12:00 Uhr


Palais Mollard, Herrengasse 9, 1010 Wien

Anfahrt: U-Bahn Linie U3

Zurück zur Übersicht