Denkmal voraus

25. September 2022

#tdd2022 #ichbindenkmal

Programm

Darstellung einer vom Sturm zerstörten Stadt
Kupferstich mit zwölf Panels, die Szenen biblischer Plagen zeigen. Beschriftung in Hebräisch. 1801
DENKMALGESCHÜTZT

1010 WIEN

ÖSTERREICHISCHE NATIONALBIBLIOTHEK: SAMMLUNG VON HANDSCHRIFTEN UND ALTEN DRUCKEN

Mensch gegen Natur

Schon bevor die Klimakrise und die damit einhergehenden Naturkatastrophen zu einem zentralen gesellschaftlichen Thema wurden, versuchten die Menschen die oft zerstörerische und lebensbedrohende Kraft der Natur zu verstehen und zu beherrschen. War es göttliche Strafe oder das Werk von Hexen, wenn das Getreide auf dem Feld verdorrte oder ein Unwetter hereinbrach? Hatten die Planeten Einfluss auf das Wetter auf der Erde?

In einer Themenführung werden alte Drucke und Handschriften vorgestellt, die zeigen, wie man sich in vergangenen Jahrhunderten vor der Bedrohung durch die Elemente zu schützen versuchte.

Informationen zum Foto-Wettbewerb Wiki Loves Monuments der Initiative WikiDaheim: https://wikidaheim.at/wlm

Führung(en):

  • 14:00 Uhr, Dauer 30 Minuten
    Thema: Mensch gegen Natur
    Treffpunkt: Servicedesk Josefsplatz
  • 15:00 Uhr, Dauer 30 Minuten
    Thema: Mensch gegen Natur
    Treffpunkt: Servicedesk Josefsplatz
  • 16:00 Uhr, Dauer 30 Minuten
    Thema: Mensch gegen Natur
    Treffpunkt: Servicedesk Josefsplatz


Anmeldung Website: https://tagdesdenkmals_oesterreichische-nationalbibliothek.eventbrite.de/
Anmeldeschluss für die Führungen: 23. September 2022, 12:00 Uhr


Nur zu den Zeiten der Führungen geöffnet.

Josefsplatz 1, 1010 Wien

Anfahrt: Straßenbahn Linie 1, 2, 71 und D; U-Bahn Linie U1, U2, U3 und U4

Zurück zur Übersicht