Denkmal voraus

25. September 2022

#tdd2022 #ichbindenkmal

Programm

St. Johannes Spitalskirche
DENKMALGESCHÜTZT

SALZBURG

LANDESKRANKENHAUS: SANKT JOHANNES SPITALSKIRCHE

Beispiel einer nachhaltigen thermischen Optimierung in barockem Gewand

Die Spitalskirche Sankt Johannes am Gelände der Salzburger Landeskliniken im Stadtteil Mülln ist eine der bedeutendsten Salzburger Barockkirchen. Sie wurde unter Fürsterzbischof Johann Ernst Graf von Thun-Hohenstein nach Plänen von Johann Bernhard Fischer von Erlach in den Jahren zwischen 1699 und 1704 errichtet.

Die Stuckausstattung des Kirchenraums zählt zu den bedeutendsten ihrer Art und wurde im Jahr 2021/2022 umfassend restauriert. Im Rahmen der Restaurierung wurden außerdem das Heizsystem erneuert und der Kirchenraum thermisch optimiert. Ziel dieser Maßnahmen war es einerseits ein angenehmes Raumklima für die Besucher:innen der Krankenhauskirche zu schaffen, anderseits die Nachhaltigkeit der Restaurierung zu gewährleisten.

Mittels der Einbringung von Flächenheizungen im Boden- und Gewölbebereich sowie einer kontrollierten Zu- und Abluft sollte verhindert werden, dass es zu Kondensatanfall und unkontrollierten Luftbewegungen im Kirchenraum kommt, die wiederum zur Verschmutzung der frisch restaurierten Raumschale beitragen. Die in Österreich erstmals zur Ausführung gebrachte Gewölbeheizung gewährt eine signifikante Verlängerung der Restaurierungszyklen.

Im Zuge der Führungen wird die Restaurierung der Raumschale präsentiert und das erneuerte Heizsystem erläutert. Die Besucher:innen erhalten dabei unter anderem Einblicke in das Handwerk der Stuckrestauratoren und haben die einmalige Möglichkeit, das Dachwerk der Kirche zu erleben.

Gemeinsam mit Pfarrer Jean Bosco wird der neue Altar, der das spirituelle Zentrum der Krankenhauskirche bildet, vorgestellt.

Informationen zum Foto-Wettbewerb Wiki Loves Monuments der Initiative WikiDaheim: https://wikidaheim.at/wlm

Öffnungszeiten: 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Führung(en):

  • 10:00 Uhr, Dauer 90 Minuten
    Thema: Restaurierung der Raumschale und thermische Optimierung
    Treffpunkt: Vorhalle (vor der Kirche)
    Führer:innen: Norbert Haslauer, Clemens Standl, Teresa Kaiser, Jean Bosco Gnombeli
  • 16:00 Uhr, Dauer 90 Minuten
    Thema: Restaurierung der Raumschale und thermische Optimierung
    Treffpunkt: Vorhalle (vor der Kirche)
    Führer:innen: Norbert Haslauer, Clemens Standl, Teresa Kaiser, Jean Bosco Gnombeli

Anmeldungen und Rückfragen unter: tdd@eidos.or.at
Anmeldung Website: http://www.eidos.or.at
Anmeldeschluss für die Führungen: 16. September 2022


Müllner Hauptstraße 48, 5020 Salzburg

Anfahrt: Bus Linien 7, 8, 21, 24, 27 und 28 (Landeskrankenhaus / Mülln); S-Bahn (Salzburg Mülln-Altstadt)

Rahmenprogramm

  • zusätzliche Aktivitäten:

    Sonntagsgottesdienst von 9:00 Uhr bis 10:00 Uhr

Zurück zur Übersicht