Denkmal voraus

25. September 2022

#tdd2022 #ichbindenkmal

Programm

Hutzierde aus reich ausgestattetem Frauengrab
Mammut-Monument gestaltet von Thomas Kosma
Außenaufnahme Urzeitmuseum Nussdorf-Traisental

NUSSDORF

URZEITMUSEUM

Schätze der Bronzezeit - Leben mit der Natur durch die Jahrtausende

Klimaschutz bleibt unkonkret, solange er nicht mit tatsächlichen Maßnahmen umgesetzt wird. Am besten für diesen Zweck geeignet sind Anstrengungen, die den Energie- und Stromverbrauch reduzieren.

Bereits bei der Errichtung des Museumsgebäudes wurden diesbezügliche Überlegungen angestellt, so ist es potentiell ganztägig von der Sonne bestrahlt. Das Beleuchtungssystem wurde vor einigen Jahren komplett auf LED-Technik umgestellt und die Dachflächen wurden mit Photovoltaik ausgerüstet. Dadurch ließ sich der Energieverbrauch innerhalb von zehn Jahren auf ein Drittel des Ursprungsverbrauchs reduzieren.

Erleben Sie in spannenden Führungen durch das Museum die Anziehungskraft der Schätze aus der Bronzezeit und tauchen Sie ein in ein Leben mit der Natur! Kunstvolle Gefäße, Waffen und Bronzeschmuck wie Diademe, Ringe, Hals- und Armreifen zeugen von der hochentwickelten Handwerkskunst dieser Epoche.

Für Führungen ist keine Anmeldung erforderlich.

Informationen zum Foto-Wettbewerb Wiki Loves Monuments der Initiative WikiDaheim: https://wikidaheim.at/wlm

Öffnungszeiten: 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Führung(en):

  • 10:45 Uhr, Dauer 45 Minuten
    Thema: Schwerpunktführung durchs Museum
    Treffpunkt: Eingangsbereich
    Führer:innen: Stefan Kraus, BA
  • 14:30 Uhr, Dauer 45 Minuten
    Thema: Schwerpunktführung durchs Museum
    Treffpunkt: Eingangsbereich
    Führer:innen: Stefan Kraus, BA

Anmeldungen und Rückfragen unter: +43 664 64 554 79 oder urzeitmuseum@nussdorf-traisen.gv.at


Marktplatz 1, 3134 Nußdorf ob der Traisen

Hund Emil

Kinderprogramm

Kinder können im Freigelände eine naturgetreue Nachbildung eines Frauengrabs aus der Bronzezeit freilegen.

Zurück zur Übersicht