Denkmal voraus

25. September 2022

#tdd2022 #ichbindenkmal

Programm

Schlössl von Stefan Zweig
DENKMALGESCHÜTZT

SALZBURG

STEFAN-ZWEIG-SCHLÖSSL

Die bewegte Bau- und Nutzungsgeschichte des Ansitzes am Kapuzinerberg

Die Geschichte des heute als Stefan-Zweig-Schlössl bezeichneten Ansitzes am Kapuzinerberg reicht bis ins 17. Jahrhundert zurück. Während die Kubatur des Schlössls seit Ende des 18. Jahrhunderts bis in das 20. Jahrhundert stets weiterentwickelt und verändert worden ist, wird das heutige äußere Erscheinungsbild des Gebäudes im Wesentlichen von der Zeit des Biedermeier und der ersten Dekade des 20. Jahrhundert geprägt.

Das Schlössl erlebte im Laufe der Jahrhunderte eine bewegte Besitzer- und damit verbundene Baugeschichte. Als wohl bedeutendster Bewohner des Ansitzes am Kapuzinerberg kann der Schriftsteller Stefan Zweig hervorgehoben werden. Stefan Zweig lebte und wirkte in den Jahren von 1918 - 1937 am Kapuzinerberg.

Die Bausubstanz wurde in den letzten Monaten eingehend bauhistorisch und restauratorisch untersucht. Im Zuge der Führung werden die Erkenntnisse zur Baugenese sowie zur Nutzungs- und Ausstattungsgeschichte am Objekt erläutert. Sowohl der einst im Stil des Biedermeier ausgestattete Salon als auch die Nutzung des Gartens als Nutz- und Ziergarten sollen dabei in den Mittelpunkt gerückt werden.

Das Stefan-Zweig-Schlössl soll in den kommenden Jahren grundlegend saniert und auch der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Im Rahmen der Führung werden das Nutzungskonzept sowie der architektonische Ansatz präsentiert.

Nur zu den Führungszeiten geöffnet!

Informationen zum Foto-Wettbewerb Wiki Loves Monuments der Initiative WikiDaheim: https://wikidaheim.at/wlm

Öffnungszeiten: 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Führung(en):

  • 14:00 Uhr, Dauer 90 Minuten
    Thema: Die bewegte Bau- und Nutzungsgeschichte des Ansitzes am Kapuzinerberg
    Treffpunkt: Beim Gartentor gegenüber des Kapuzinerklosters
    Führer:innen: Clemens Standl (EIDOS), Teresa Kaiser (EIDOS), Florian Oberschneider (Steiner Architecture)
  • 18:00 Uhr, Dauer 90 Minuten
    Thema: Die bewegte Bau- und Nutzungsgeschichte des Ansitzes am Kapuzinerberg
    Treffpunkt: Beim Gartentor gegenüber des Kapuzinerklosters
    Führer:innen: Clemens Standl (EIDOS), Teresa Kaiser (EIDOS), Florian Oberschneider (Steiner Architecture)

Anmeldungen und Rückfragen unter: +43 676 940 48 74 oder tdd@eidos.or.at
Anmeldung Website: http://www.eidos.or.at
Anmeldeschluss für die Führungen: 16. September 2022


Nur am Tag des Denkmals geöffnet.

Kapuzinerberg 5, 5020 Salzburg

Zurück zur Übersicht